Vor dem CL-Halbfinale – so stehen die Bayern-Chancen auf den Champions League Sieg

Unvergessen sind die Bilder, als der FC Bayern die Champions League an die Isar holte. Mit dem Finaltriumph unter Trainer Jupp Heynckes gegen Borussia Dortmund hatten sich die Münchner einmal mehr einen festen Platz in der Fußballgeschichte gesichert. In diesem Jahr will man an diesen riesigen Erfolg anknüpfen – und die Champions League erneut gewinnen.

Insgesamt fünfmal konnten die Bayern bisher in der Champions League (oder den Europapokal der Landesmeister, wie das Turnier früher hieß) triumphieren: 1973/74, 1974/75, 1975/76, 2000/01 und 2012/13. In dieser Saison soll also der sechste Triumph folgen. Dass die Bayern das Zeug dazu besitzen, haben sie nicht nur in den letzten Monaten gezeigt: Über die letzten zehn Jahre gesehen gab es kaum eine europäische Spitzenmannschaft, die in der Champions League mit derartiger Konstanz überzeugt hat wie der FCB: So erreichte man in den letzten zehn Champions-League-Ausgaben immer mindestens das Viertelfinale, mindestens siebenmal stand man sogar im Halbfinale. Die Bayern kennen sich im europäischen Spitzenfußball also bestens aus!

Saison Platzierung Gegner
2017/18 Halbfinale Real Madrid
2016/17 Viertelfinale Real Madrid
2015/16 Halbfinale Atletico Madrid
2014/15 Halbfinale FC Barcelona
2013/14 Halbfinale Real Madrid
2012/13 Sieger Borussia Dortmund
2011/12 Finale FC Chelsea
2010/11 Achtelfinale Inter Mailand
2009/10 Finale Inter Mailand
2008/09 Viertelfinale FC Barcelona

Die Champions-League-Platzierungen des FC Bayern in den letzten zehn Jahren.

FC Bayern gegen Real Madrid

Auch in diesem Jahr überzeugte die Mannschaft von Jupp Heynckes in Europas höchster Spielklasse bereits – das Halbfinale hat man nicht umsonst erreicht. In der Runde der letzten vier kommt es dabei zur Neuauflage eines Klassikers: Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinales empfängt der FC Bayern München in der Allianz Arena Real Madrid. Bereits in der vergangenen Champions-League-Saison waren die beiden Teams aufeinandergetroffen – damals hatten sich jedoch die Spanier nach einer knappen Partie in der Verlängerung durchgesetzt.

Das Zünglein an der Waage im Champions-League-Halbfinale (die beiden Spiele finden am könnte dabei einmal mehr Jupp Heynckes spielen: Er selbst war mit Real Madrid 1998 Champions-League-Sieger geworden, zudem kennt Heynckes die spanische Spielweise durch mehrere Jahre Trainertätigkeit in der Primera Division sehr gut. Bis heute spricht er fließend spanisch. Real Madrid wird es also mit einem top motivierten und taktisch bestens aufgestellten FC Bayern zu tun bekommen, der unbedingt ins Champions-League-Finale am 19. Mai einziehen will.

Rom gegen Liverpool

Das zweite Halbfinale der diesjährigen Champions-League Saison findet zwischen dem AS Rom und dem FC Liverpool statt. Ein brisantes Duell, das in Sachen Stadionatmosphäre für alle Fans sicherlich kaum etwas zu wünschen übrig lassen wird. Rom hat sich gegen Donezk (Achtelfinale) und Barcelona (Viertelfinale) durchgesetzt, Liverpool gegen Porto (Achtelfinale) und Manchester City (Viertelfinale). Wer hier der Favorit ist, ist schwer zu sagen. Die Buchmacher sehen zumindest Liverpool auf der Gewinnerseite.

Für die deutschen Fußballfans sicherlich interessant wird das Spiel auch wegen Liverpools Trainer Jürgen Klopp werden. Der hat auf der Insel über die vergangenen drei Jahre hinweg ein solides Team geformt, dass offensichtlich das Potenzial besitzt, es mit jedem Spitzenteam auf der ganzen Welt aufzunehmen. Auch die Verantwortlichen des FC Bayern werden also genau hinschauen, was in jenem Halbfinale zwischen Rom und Liverpool passiert.

Gewinnt Bayern die Champions League?

Denn die entscheidende Frage ist: Wer holt sich am Ende beim Endspiel am 26. Mai in Kiew die begehrte Champions-League-Trophäe? Der FC Bayern München, Real Madrid, der FC Liverpool oder der AS Rom? Hierfür wird man sich im Falle eines Weiterkommens des FC Bayerns nämlich in Sachen Taktik und Spielbeobachtung keine Minute des zweiten Halbfinales entgehen lassen. Entscheiden werden die diesjährige Champions-League-Saison nämlich Details. Geht es nach den Wettanbietern, zeichnet sich ein klares Kopf-an-Kopf-Rennen ab: Insbesondere Real Madrid, der FCB und der FC Liverpool werden bei den Wettquoten hoch eingeschätzt – der AS Rom besitzt vor dem Champions-League-Halbfinale dagegen nur Außenseiterchancen.

Wer letztlich der Gegner sein wird – egal ob Rom oder Liverpool – ist dann für die Bayern erstmal nebensächlich. Um die beste Mannschaft Europas zu werden, muss man schließlich gegen jeden gewinnen können. Das Ziel ist klar gesteckt: Wie schon 2012/13 unter Jupp Heynckes soll die Champions-League-Trophäe auch in dieser Saison erneut an die Isar geholt werden!

Diesen Artikel verfasste das Experten-Team von MyWettbonus.de. Die Macher von MyWettbonus.de, einem Portal, auf dem du dir die besten Angebote in Sachen Sportwetten Bonus und Co. sichern kannst, bringen viele Jahre Erfahrung in der Sportindustrie mit – als selbst aktive Spieler, passionierte Fans und zusätzlich als Entrepreneure. Die renommierte Webseite hat das Ziel, Wettfans zu unterstützen, die besten Sportwetten zu finden und es ihnen beim Wetten so einfach wie möglich zu machen

Foto: Reubentg / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.