Champions League: Die Bayern deklassieren den FC Arsenal und ziehen ins Viertelfinale ein

Der FC Bayern steht nach zwei souveränen 5:1-Erfolgen gegen den FC Arsenal im Viertelfinale der UEFA Champions League. Die Münchner feierten gestern Abend, nach dem Hinspiel, einen weiteren Kantersieg gegen die Gunners.

Zwei Siege, 10:2 Tore! Der FC Bayern hat den FC Arsenal im Achtelfinale der UEFA Champions League in beiden Spielen deklassiert. Nach dem 5:1-Hinspielerfolg vor knapp drei Wochen in der Münchner Allianz Arena, setzte sich das Team von Carlo Ancelotti gestern Abend im Rückspiel in London mit dem gleichen Ergebnis durch.

Vor 60.000 Zuschauern im ausverkauften Emirates Stadium brachte Theo Walcott Arsenal in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. In der 51. besorgte Robert Lewandowski per Foulelfmeter den 1:1-Ausgleich für die Münchner. Laurent Koscielny sah mir wegen seiner Notbremse die Rote Karte und musste vorzeitig vom Platz. Arjen Robben brachte die Bayern in der 68. Minute mit seinem dritten Treffer in der laufenden CL-Saison mit 2:1 in Front. Douglas Costa erhöhte in der 78. auf 3:1 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte Arturo Vidal mit seinem Doppelpack in der 80. und 85. Minute.

FCB-Trainer Carlo Ancelotti äußerte sich wie folgt zu dem Spiel seiner Mannschaft: „Es war ein schwieriges Spiel. Wir hatten zunächst einige Probleme, in das Spiel zu finden. Wir waren in unserer Spielanlage nicht so klar wie sonst üblich. Aber es ist auch schwierig, wenn man das Hinspiel mit 5:1 gewonnen hat.“

Auf wen die Bayern im Viertelfinale treffen wird sich am 17. März bei der Auslosung im Schweizer Nyon zeigen.

Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.